"BLESSED WE ARE"

KIRTAN - Gemeinsam Chanten & Meditation

Sonntag, 03.10.
von 15:00 - 16:45 Uhr im Yogaforum Düsseldorf:

zum Mitsingen (auf sich wirken lassen und/oder Zuhören)


Wohlige Klänge, Berührung und Gesang welche ihr als äußere Schwingungen erfahren könnt, schlagen die Seiten eures inneren Körpers an. Lasst euch innerhalb erlebter Zeitlosigkeit während eines laaaaaaaaaang ersehnten Kirtans umhüllen. Es geht um das freie und freudige Abgeben der Stimme in den Raum.

Beim "chanten" von Songs und Mantren bewegen wir uns im Finden, Erfahren und Einswerden mit der eigenen Stimme. Allmählich im Einklang mit der Kraft der Gruppe kann die Stimme sich frei entfalten, musikalisch begleitet.



Yoga mit Mantren & Musik


Artikel zu "Yoga mit Mantren & Musik"

Im Yoga finden bei mir Musik, Mantren und Klänge sehr organisch, wohl dosiert und ergänzend Anklang. Gern teile ich hier, wie Musikalisches und Vibration im Yoga „eine Rolle spielen können“,  auch wenn die/ der Yogalehrende sich im eigenen Ausdruck und Anleiten als nicht so musikalisch empfindet, um z.B. live zu singen.

Einfach auf das Bild oben klicken, dann öffnet sich ein PDF mit dem Artikel.

Sprache & Stimme

Artikel zu "Stimme und Sprache im Yogaunterricht"

Über Sprache erreichen und verbinden wir uns; das Sprechen ist unsere primäre Kommunikationsform. Sie ist im Unterrichts-Geschehen ein wichtiger Ausdruck unserer Intention; dessen was wir hineingeben wollen.  Die Schüler lehren, unsere Sprache des Unterrichtens zu finden; liebevoll, präzise & klar.  

Liebevoll, um die Qualität von Wohlwollen in der Praxis zu fördern.

Präzise, um in der Umsetzung unmittelbar und im Fluß folgen zu können.

Klar, damit Vertrauen entsteht und das Verständniß für das WARUM wächst.

Einfach auf das Bild oben klicken, dann öffnet sich ein PDF mit dem Artikel.

Workshop // 1.Schriite am Harmonium & Gesang

Ran an´s Harmonium

Du hast ein Instrument, aber der rechte Zugang fehlt Dir noch?

Du überlegst, Dir ein Harmonium anzuschaffen und würdest gern ausprobieren, um es etwas für Dich ist?

Durch die einfachen Melodien und Text- Wiederholungen beim Chanten, begleitet durch das Harmonium entsteht eine Verbindung mit der schwingenden Kraft der Musik und der Welt.

Der Weg mit und für etwas Neues wie ein Instrument braucht

  • Nützliche Tipps 
  • Motivation
  • Betrachtung des Aufbaus eines Harmoniums
  • hilfreiche Übungen, um das Instrument zu verstehen
  • Stärkung des eigenen Rhythmusgefühls

Idee und Ziel dieses kurzweiligen Workshops sind es, mit ersten Mantren zum Üben glücklich und beschwingt nach dem Workshop nach Hause zu gehen.

(Notenkenntnisse sind nicht erforderlich)!

>> Infos & zur Anmeldung

Wohlige Klänge, Berührung und Gesang welche ihr als äußere Schwingungen erfahren könnt, schlagen die Seiten eures inneren Körpers an.


Termine Musikalisches

03.10.2021 EVENT KIRTAN / gemeinsam Chanten Zum Termin >
30.10.2021 WORKSHOP // Erste Schritte am Harmonium & Gesang Zum Termin >
31.10.2021 EVENT KIRTAN / gemeinsam Chanten Zum Termin >

Weitere Angebote

MEINE MANTRA - LOVESTORY /

Es began auf Korfu: ich hatte 2006 Kirtan während einer wundervollen Woche gemeinsamen Chantens mit Satyaa und Pari kennen gelernt! Jedes Om zuvor im Yoga war bereits ein Segen für mich. Diese Woche „Hearts on Fire“ beflügelte mich, denn meine Stimme durfte sich ENDLICH frei und stetig ausdrücken.

Mein Bedürfnis, regelmäßiger zu Chanten führte mich dazu, Harmonium zu spielen. Ohne Instrument hätte ich mich beim Singen zu nackig gefühlt. Allerdings fehlte mir auch Harmonie-Lehre bzw. Spielerfahrung z.B. am Klavier. Ein Freund und Musiker, der auch Keyboard unterrichtete, setzte sich mit dem Harmonium auseinander, nahm mich an die Hand und zeigte mir, das 1. Lied zu spielen, so dass ich mich selbst beim Singen begleiten konnte.

Mich selbst packt beim Chanten sehr tief das Shiva-Mantra „Samba sada shiva“. Es erfüllt mich beim Singen, was eher wie ein Beten geschieht, ein zutiefster Respekt für die Shiva-Energie, die Kraft des Wandels, meine Demut und Dankbarkeit für universelles geführt und beschützt sein.

In meiner Arbeit als Yogalehrerin hat das Singen einen ganz eigenen Platz. Ich stülpe nicht jeder Yogastunde meine Mantren über. Ich weiß um die Intensität, die das Chanten entstehen lässt; unter Umständen bereits das Lauschen eines Mantras.


Das Chanten von Songs und Mantren schafft Weite und Wärme im Herzen und gleichsam ein Ankommen bei mir. Durch die einfachen Melodien und Text- Wiederholungen entsteht eine Verbindung mit der schwingenden Kraft der Musik und der Welt.

Mit meinen Kirtans, Warm light Chantings und Workshops teile ich meine Liebe für das Singen in Gemeinschaft mit ansteckender Leichtigkeit. Mit meiner Stimme lade ich die Gäste dazu ein, zu einem kraftvollen Chor zusammen zu wachsen.

Das Finden der „eigenen“ Stimme ist gleichsam eine abenteuerliche Suche nach Verborgenem, ein sich annähern an Grenzen und die Entdeckung von bisher Unbekanntem. Die Körperarbeit des Yoga und Atemtechniken des Pranayama leiten und begleiten uns auf diesem Weg. 

Ich möchte vermitteln und erfahrbar machen, dass Singen

  • befreit und öffnet
  • uns hilft, uns selbst zu erfahren
  • riesig Spaß macht